Skip to content

Dry January: Tipps, um auch im restlichen Jahr durchzuhalten

Los Muertos Crew/Pexels

Die Problem „Dry January“ wurde als Gesundheits-Kampagne gestartet und ruft Menschen auf, im Januar auf Alkohol zu verzichten.

Eine Studie der College of Sussex beweist constructive Auswirkungen von Alkoholverzicht.

Tipps zum Durchhalten im ganzen Jahr können sein: andere Hobbies und Gewohnheiten integrieren, alkoholfreie Alternativen* ausprobieren oder sich gegenseitig motivieren.

Disclaimer: Wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Hyperlink einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision. mehr erfahren


Immer mehr Menschen starten ins neue Jahr mit einem trockenen Monat und verzichten in dieser Zeit auf Alkohol. Ursprünglich stammt der Dry January aus Großbritannien, wo die Problem vor einigen Jahren als Gesundheitskampagne ins Leben gerufen wurde und sich seitdem immer größerer Beliebtheit erfreut. So greifen mittlerweile zahlreiche Social-Media-Kanäle und Gesundheitsorganisationen die Bewegung auf und verbreiten sie.

Was it introduced der Dry January?

Einen ganzen Monat lang auf Alkohol zu verzichten, bringt viele Vorteile mit sich. So konnten im Jahr 2018 durch eine Studie der College of Sussex, an der 800 Menschen teilnahmen, unter anderem folgende constructive Effekte festgestellt werden:

  • Gesünderes Lebensgefühl
  • besserer schlaf
  • Extra Power
  • Gewichtsverlust
  • Höhere Konzentration
  • Bessere Haut
  • Geldeinsparung

Ein Großteil der Probanden gab darüber hinaus mehr Reflexion bezüglich ihres Trinkverhaltens zu Protokoll. So wurde intensiver über die eigene Beziehung zum Alkohol nachgedacht und mehr Kontrolle über den Konsum erlangt. Das Experiment zeigte außerdem, dass die Teilnehmer auch langfristig weniger tranken. Denn auch wenn der Dry January quick vorbei ist, kann der Alkoholverzicht auf das ganze Jahr ausgeweitet werden. Eins ist nämlich klar: Weniger zu trinken fördert eure Gesundheit, und es lohnt sich deshalb, dranzubleiben. Welche Tipps helfen können, ab Februar trocken zu bleiben, lest ihr im Folgenden.

Additionally

Dry January: Was ihr statt Alkohol trinken könnt – und warum „alkoholfreie“ Getränke nicht für jeden geeignet sind

Ablenkung: Andere oder neue Hobbies verfolgen

Nicht nur trinken kann Spaß machen. Wie wäre es mit einem neuen Interest? Oder aber ihr lasst ein altes wieder aufleben? Statt in der Bar kann der nächste Freitagabend ja im Health- oder Bastelstudio verbracht werden. Alles, was euch Freude bereitet und ablenkt, ist splendid.

Stressabbau ohne Alkohol: Gewohnheiten ändern

Ein Feierabendbier zum Runterkommen, ein Glas Wein auf der Sofa – bei vielen gehört gewohnheitsmäßiges Trinken zur abendlichen Entspannung. Dabei ist Alkohol zum Stressabbau nicht der gesündeste Weg. Diese Routinen sollten deshalb geändert werden – splendid zum Entspannen sind beispielsweise eine Runde Yoga oder progressive Muskelentspannung; ein gutes Buch oder ein gern gehörter Podcast tun es natürlich auch.

Nicht zur Sofa Potatoe verkommen

Einen Monat, geschweige denn ein Jahr lang ohne Alkohol muss nicht heißen, dass ihr nur noch auf der Sofa versackt. Trefft euch additionally am besten weiterhin mit euren Freunden und unternehmt etwas.

Lernen, „nein“ zu sagen

Damit einhergehend solltet ihr lernen, „nein“ zu sagen. Denn ihr werdet es vermutlich nicht vermeiden können, dass Leute euch überreden wollen. Doch nicht nur in Sachen Alkoholverzicht, auch in anderen Lebenslagen kann diese Eigenschaft euch helfen: Ihr achtet mehr auf eure Bedürfnisse, verschafft euch Respekt, eure Selbstachtung steigt, und ihr werdet weniger ausgenutzt.

Alkoholfreie Getränke entdecken

In Gesellschaft kann die Verlockung groß sein, bei der nächsten Runde Bier oder Cocktails wieder mit dabei zu sein. Doch es gibt mittlerweile sehr viele alkoholfreie Alternativen, die mindestens genauso intestine schmecken und einen entscheidenden Vorteil haben: Der Kater am nächsten Morgen bleibt aus! Oft bieten Hersteller praktische Probierpakete, bei denen sich durchgetestet werden kann:

Gleichgesinnte finden

Der Dry January ist längst nichts exotics mehr. Vielleicht könnt ihr additionally auch Freunde oder Kollegen überzeugen, ebenfalls eine gewisse Zeit ohne Alkohol zu leben. Oder aber ella ihr kennt sowieso schon Leute, die nichts trinken. Gegenseitige Motivation hilft euch, länger durchzuhalten, die Überwindung ist leichter, außerdem fühlt ihr euch direkt weniger allein.

Detrimental Auswirkungen von Alcohol

Wie oben erwähnt, hat Alkoholverzicht viele Vorteile. Falls ihr additionally Gefahr lauft, schwach zu werden, konzentriert euch auf alles Constructive, was es mit sich bringt, keinen Alkohol zu trinken. Helfen kann es aber auch, euch die Auswirkungen von übermäßigem Alkoholkonsum vor Augen zu führen, beispielsweise:

  • Übelkeit
  • Innere Unruhe
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • ubergewicht
  • bluthochdruck
  • Krebserkrankungen
  • leberzirrhose
  • impotence
  • Pankreatitis
  • Gastritis

Die Alkohol-Abstinenz aus dem Dry January aufs ganze Jahr auszuweiten, kann eure Gesundheit additionally langfristig verbessern, Krankheiten verhindern und auf diese Weise zu einem ganz neuen Lebensgefühl beitragen. Wer einen Monat oder ein Jahr lang komplett auf Alkohol verzichtet, stellt oft erst dann fest, wie fest Bier, Wein oder andere Spirituosen im Alltag verankert waren. Bewusst darauf zu verzichten, hilft dabei, eigene Gewohnheiten zu hinterfragen und kann ein ungemein freies Gefühl geben.

Extra to Gesundheit and Health

*Disclaimer: Wir suchen für euch nach Produkten und Dienstleistungen, von denen wir glauben, dass sie euch gefallen könnten. Die Auswahl erfolgt subjektiv, aber redaktionell unabhängig. Wir haben Affiliate-Partnerschaften, dh wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Hyperlink einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision. Zu unseren Partnern gehört auch das Preisvergleichsportal Idealo, das wie die Enterprise Insider GmbH eine Tochtergesellschaft der Axel Springer SE ist. Unsere Empfehlungen und die Auswahl der Produkte werden dadurch nicht beeinflusst. Mehr dazu lest ihr hier: Insider Picks bei Enterprise Insider – we wir sind, was wir machen und wie wir Produkte testen. Die Inhalte sind unabhängig von unserer Werbevermarktung. Unsere Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit findet ihr hier: www.axelspringer.com/de/leitlinien-der-journalistischen-unabhaengigkeit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *