Skip to content

Kluge Köpfe erhalten Freiraum für Innovationen | Wirtschaft & Wissenschaft 2023 | Actions | Hannover.de | Press & Media

„Ein Hauptziel von nextGENERATION besteht darin, regenerative Konzepte in fortschrittliche Therapien für Patientinnen und Patienten umzusetzen. Dabei setzen wir zur Reparatur von Geweben und Organen Spitzentechnologien der regenerativen Medizin ein, wie zum Beispiel Stammzell-basierte Therapien und Gentherapien“, beschreibt Professor Dr. Nico Lachmann. Der Forscher der Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) sowie Inhaber einer Professur des Exzellenzclusters RESIST ist Sprecher des neuen Ausbildungsprogramms.

Dreijähriges Programm

Die Teilnehmenden des Programms führen mit diesen Spitzentechnologien modern Projekte durch, sie lernen aber auch die Anforderungen der Patientenversorgung besser kennen und fördern durch ihre selbständige Tätigkeit ihre Karriere. Das dreijährige Programm ist für sechs Wissenschaftler konzipiert, die vor einem bis vier Jahren promoted haben. It’s soll zum 1. July 2023 begin. Die Bewerbungsfrist endet am 5. March 2023.

Biomedizinischen Fortschritt in das Wohl von Patienten übertragen

Die nextGENERATION-Teilnehmenden werden bei der Durchführung ihrer innovativen Forschungsprojekte individuell betreut und sie nehmen an maßgeschneiderten medizinischen Vorlesungen sowie an translationen Seminaren und Fortbildungen teil. So können sie ihre Projektmanagementfähigkeiten erweitern und ihre Karriere individuell voranbringen. „Das Programm wird ihnen ermöglichen, führende Positionen in der regenerativen Forschung zu übernehmen und nahtlos zwischen Hochschulen, Kliniken und Industrie zu vermitteln“, sagt Dr. Robert Zweigerdt, Ko-Sprecher des Programms aus der MHH-Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie.

Vernetzung von jungen, glorious Wissenschaftlern

Die Vernetzung von jungen, glorious Wissenschaftlern mit den klinischen Fragen und Problemen ist dabei von besonderer Bedeutung, denn nur so schaffen es neue Therapien in die Klinik und somit bis zu den Patienten. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, klugen jungen Köpfen Freiraum für die Entwicklung von medizinischen Innovationen zu geben und gleichzeitig das Rüstzeug für eine erfolgreiche klinische Translation zu vermitteln“, fügt Professorin Dr. Dr. Christine Happle, ebenfalls Kous-Sprecherin MH, H. -Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie hinzu.

Zentrum für angewandte Stammzell-based Therapien

Die MHH ist ein worldwide anerkanntes Zentrum für angewandte Stammzell-basierte Therapien und verfügt über umfassendes Fachwissen in den Bereichen Reprogrammierung somatischer Zellen, Gentechnik, Bioprozessierung und präklinische Exams, insbesondere in den Bereichen der Herz-, Leberreparatur- und Lungen.

Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) widmet sich der Förderung medizinischer Wissenschaft und unterstützt humanitäre Hilfsprojekte.
Die Förderlinie „Else Kröner Medical Scientist Kollegs“ hat das Ziel, Naturwissenschaftler im medizinischen Bereich strukturiert zu fördern und zu etablieren sowie interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit in der Gesundheitsforschung zu stärken.

RESIST

RESIST ist ein aus rund 50 Forschungsteams bestehendes Exzellenzcluster. Ziel ist, besonders anfällige Menschen besser vor viralen und bakteriellen Infektionen zu schützen. Sprecher des Exzellenzclusters ist Professor Dr. Thomas Schulz, Leiter des MHH-Instituts für Virologie.

Extra Infos on Bewerbung

Weitere Informationen erhalten interessierte Bewerber hier: www.mhh.de/dekanat-akademische-karriereentwicklung/nextgeneration

Movies

Video auf wissen.hannover.de: Exellenzcluster RESIST

Warum schaden Bakterien und Viren manchen Menschen sehr und anderen kaum? Wie können Infektionen besser verhindert, diagnostiziert und individuell therapi…


learn

Medizinische Hochschule auf wissen.hannover.de

Movies der Medizinische Hochschule Hannover auf dem Videoportal der Initiative Wissenschaft Hannover.


learn

(Veröffentlicht: 20. January 2023)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *