Skip to content

So machen Sie es bei immergrünen, laubabwerfenden und mediterranen Arten richtig

Topfpflanze ist nicht gleich Topfpflanze, denn während die einen es mit dem richtigen Winterschutz durchaus auch draußen intestine durch den Winter schaffen, brauchen andere es etwas wärmer und geschützter. Wir fassen für Sie heute zusammen, welche Pflanzenarten welche Bedingungen bevorzugen und wie Sie sich richtig vor Frost schützen können. So können Sie Ihre Kübelpflanzen überwintern – sowohl drinnen als auch draußen.

Immergrün, laubabwerfend, exotisch – Die Artwork der Pflanzen spielt tatsächlich eine Rolle

Allein anhand der Blätter oder der Herkunft können Sie schon bestimmten, welche Artwork von Winterquartier für Ihre Topfpflanzen die beste ist – in einem kühlen Raum oder geschützt draußen.

Immergrüne Kübelpflanzen überwinter unter den richtigen Bedigungen

Abgesehen davon, dass die meisten Arten keine Temperaturen von unter 5 Grad vertragen, wenn Sie sich im Topf befinden, führt der falsche Standort auch dazu, dass sie „falsch“ austreiben und eine unschöne Kind erhalten. Vergeilung nennt sich das. Der Austrieb sollte daher verhindert werden, indem die Pflanze ihre wohlverdiente Winterruhe erhält. Der Standort sollte zu diesem Zweck nicht zu heat, aber dafür hell sein.

  • Keller, Wintergärten, Garagen, Treppenhäuser, Gewächshäuser
  • hell und kühl (Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad) – je kühler, desto dunkler darf es sein
  • regelmäßig lüften bei mildem Wetter
  • Luftfeuchtigkeit hoch genug halten (z. B. Schalen mit Wasser aufstellen)

Hinweis: Es gibt einige immergrüne Pflanzenarten, die auch ein paar Grad weniger vertragen. Unter Null sollte die Temperatur jedoch trotzdem nicht fall. Zu diesen Arten gehören beispielsweise:

  • Gewürzrinde
  • myrte
  • sternjasmin
  • Wollmispel
  • zylinderputzer

Hinweis: Es gibt auch immergrüne Pflanzen, die in ihrer Heimat keine Winter kennen (exotische und mediterrane). Für diese Exemplare gelten die oben genannten Bedingungen nicht, daher sollten Sie die immergrünen Pflanzen noch einmal unterteilen.

Überwinterung von Pflanzen, die ihr Laub verlieren

Laubabwerfende Kübelpflanzen überwintern - Engelstrompete an einem dunklen und kühlen Ort

Das abfallende Laub kann so manch Dreck im Innenraum machen, deshalb ist eine gute Idee, das Verstauen der Pflanze gleich mit dem nötigen Rückschnitt zu kombinieren. So cut back Sie die trockenen Blätter anschließend im Innenbereich. Ansonsten gilt, dass der Raum nicht zu dunkel sein kann. Hierfür sollten dann aber auch die Temperaturen stimmen. Sind sie nämlich zu hoch, regt das die Pflanze zum Neuaustrieb an, was nicht nur ihre Winterruhe stört, sondern bei mangelndem Licht auch dazu führt, dass diese neuen Triebe sich nicht intestine entwickeln können und früher oder später eingehen.

Der richtige Winterschutz für mediterrane und exotische Pflanzen

Mediterrane Pflanzen mögen is also milder im Winterquartier

Mediterrane und exotische Pflanzenarten kennen keinen Winter und mögen is somit auch nicht zu kühl. Einige der Exemplare werfen Ihr Laub auch nicht ab, weshalb ein dunkler Standort für das Winterquartier keine gute Wahl ist (z. B. wenn Sie einen Oleander überwintern). Der Lichtmangel würde dazu führen, dass die Blätter früher oder später abfallen. Kühl, aber nicht zu kalt sollte es sein, aber auch etwas höhere Temperaturen sind erlaubt.

  • Temperaturen von mindestens 10 Grad
  • heller Standort
  • nicht an die Heizung stellen

Während einige robustere Sorten bei Temperaturen unter 10 Grad nicht gleich Schaden davontragen (z. B. Olivenbaum, Agapanthus, Feige, Oleander vertragen bis Minus 5 Grad) ist diese Zahl für andere die harte Grenze. Hibiskus, Himmelsblume, Schönmalve und Zierbanane beispielsweise gehören dazu. Spätestens dann sollten sie unbedingt ins Winterquartier. Ab Oktober sollten auch Bougainvillea, Dipladenia, Palmen, Fuchsien, Zitruspflanzen wie der Zitronenbaum und Wandelröschen ins wärmere Quartier.

Welche Kübelpflanzen überwinter auch im Freien erfolgreich?

So strong viele Pflanzen im Freiland auch sein mögen – befinden sie sich im Kübel, werden sie deutlich empfindlicher. Jedoch können Sie die in diesem Fall nicht winterharten Pflanzen draußen überwintern, indem Sie sie richtig vor dem Frost schützen. Sie können unter anderem folgende Kübelpflanzen draußen überwintern:

  • Buchsbaum
  • fettenne
  • funky
  • hydrangea
  • Rosen
  • Ziergräser

Kübelpflanzen draußen überwintern - Der richtige Winterschutz für Topf und Pflanze


Geschützt wird nicht nur der Kübel, additionally der Wurzelballen, sondern auch die oberirdischen Pflanzenteile. Styropor und Tannengrün sind beispielsweise eine Variante, während die Pflanze mit Vlies abgedeckt werden kann. Dieses schützt vor Frost, lässt aber ausreichend Licht an die Pflanze (vor allem für wintergrüne Arten wichtig). Wählen Sie außerdem einen Standort fern von der direkten Sonneneinstrahlung, da die Temperaturunterschiede, die durch die warmen Sonnenstrahlen und der anschließenden kalten Nacht entstehen, den Pflanzen sehr schaden.

Kübelpflanzen überwinter und richtig pflegen

Helle Keller, Garagen oder Wintergärten sind für die Überwinterung geeignet

Standort und Temperatur sind die eine Sache. Aber auch in Sachen Pflege ist einiges zu beachten, damit Ihre Lieblinge intestine durch den Winter kommen. Was sollten Sie bezüglich der Pflege beachten, wenn Sie Kübelpflanzen überwintern?

Die richtige Bewässerung ist wichtig

Kübelpflanzen überwintern an einem hellen oder dunklen Ort je nach Art


Natürlich ist das Gießen auch während der anderen Jahreszeiten wichtig, doch der Unterschied liegt in der Menge. Die Pflanzen brauchen lediglich so viel, dass der Wurzelballen nicht austrocknet, denn sonst riskieren Sie Wurzelfäule und begünstigen Schädlingsbefall. Überprüfen Sie immer erst, ob die obere Erdschicht trocken ist. Dann können Sie bewässern. Für gewöhnlich reicht einmal professional Woche aus.

Wann sollten Topfpflanzen geschnitten werden – vor oder nach dem Winter?

Bevor Sie Kübelpflanzen überwintern können Sie manche schneiden

Wir haben ja bereits erwähnt, dass es bei laubabwerfenden Pflanzen von Vorteil ist, den Rückschnitt schon vor dem Winter durchzuführen, einfach, um die vielen Blätter auf dem Boden zu vermeiden. Im Allgemeinen gilt aber, dass der Spätwinter die perfekte Zeit dafür ist. Zu diesem Zeitpunkt steht die Pflanze nämlich kurz davor, aufgrund des immer milderen Wetters aufzuwachen und das macht die Wundheilung effektiver. Warten Sie additionally am besten bis zum Februar.

In jedem Fall sollten Sie aber noch vor dem Winter einen Pflegeschnitt durchführen. Dabei entfernen Sie alles, was vertrocknet ist oder krank aussieht.

Wurzelballen von Topfpflanzen draußen vor Frost schützen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *